News / vor 10 Monaten

FSVR Fußball – Jahrgang 2010 – Saisonrückblick

Olaf Preuß
Di 01 Aug 2023, 16:51

Als 1000-Kilometer-Reise hatten wir die beginnende Saison im letzten August beschrieben. Es würde ein langer Weg werden und auf der Zielflagge sollte stehen: „Wir sind bestens gerüstet für das nächste Abendteuer >> C-Jugend-Bezirksliga mit Aufstieg!“

Wir spielten also im Herbst ´22 und zuletzt im Frühjahr ´23 einen Jahrgang höher, also vermehrt gegen 2009er-Teams. So konnten wir (eigentlich noch D-Jugend) bereits als gemeldete C-Jugend das 11er-Feld kennenlernen. Erkenntnis: Am Ende ist es alles gar nicht so unterschiedlich. Es geht in hohem Maße immer um die wesentlichen Themen und die sind nicht anders, weil das Feld größer ist und 3 Spieler*innen mehr auf selbigen pro Mannschaft sind. Einsatz, Wille, Passen, Laufen, Zusammenarbeit usw. sind halt immer gefragte Eckpfeiler des Spiels. Der größere Kader für die Spiele war auch eher der Grund für diese Meldung. Also samt Auswechselspieler*innen somit die Chance zu haben, regelmäßig 16 Kids einsetzen zu dürfen, statt nur 12 im D-Jugendmodus auf dem 8ter-Feld.

Körperlich gewöhnten wir uns zügig an den neuen Modus und spielerisch waren wir gar in der Regel überlegen in den gemeldeten, zugegeben eher unteren Staffeln. Gerade in der Frühjahrsrunde hätten wir uns spielerisch stärkere Gegner zugetraut. Dennoch, mehr als zufrieden können wir das Jahr unter den 2009ern abschließen mit 2 Staffelmeisterschaften (!) und oft auch sehenswerten Auftritten.

Dass wir auch in unserem Jahrgang 2010 gegen (spielerisch) starke Teams gut mithalten können, zeigten wir in diversen Friendlys und zuletzt gerade bei unserem eigenen Turnier, als wir hervorragend 3. und 1. wurden bei einem Turnierfeld mit Bezirksligisten und gar einem Landesliga-Aufsteiger (HTB).

Fazit: Wir haben unser Etappenziel planmäßig erreicht und konnten jetzt sehr ruhigen Gewissens für die Saison 23/24 Bezirksliga mit Aufstieg melden!

Aktuelles:

Die lange, erfolgreiche Saison schlossen wir ab mit unserer traditionellen Mannschaftsausfahrt. In Schönhagen konnten wir neben viel Freizeit auch mit dem Team eine kleine Workshop-Session einlegen, in der die Jungs und Leni selbst herausarbeiteten, was wir schon sehr gut machen, wo wir uns steigern sollten und auch die Frage wurde beantwortet, was jedem/r Spieler*in wichtig ist, um mit Freude beim FSV zu kicken. All diese Punkte nehmen wir nun mit in das Abenteuer Bezirksliga!

Zu dem haben wir beim „offiziellen Teil“ der Ausfahrt unseren lieben Dinis verabschiedet, der zu Süderelbe wechselt. Wir wünschen herzlich alles Gute und weiter vor allem Freude am Fußball!

Außerdem verlosten wir die über das Jahr gewonnen Turnier-Pokale und vergaben wie immer die 2 Pokale „Trainingsweltmeister*in“, sowie „Spieler*in des Jahres“:

Herzlichen Glückwunsch Torge!! Trainingsweltmeisterpokal verteidigt – stark!!!

Herzlichen Glückwunsch Mateo!! Erstmals wurde nicht von den Trainern bestimmt, sondern mit verschiedenen Fragestellungen abgestimmt. In den für das Team wichtigsten Rubriken tauchte immer wieder ein Name auf: Mateo! Sehr verdient ist unser Capitano also vom Team und den Trainern zum Spieler des Jahres gewählt worden!!

Ausblick:

Wir starten mit 23 Spieler*innen in die Bezirksliga. Auch dieses Mal werden wir den Abgang als Team kompensieren und uns weiter verbessern. Im Übrigen kann man es auch als große (wenn auch unerwünschte) Auszeichnung werten, dass wir in der ja doch recht kleinen FSV-Fußballsparte eine Mannschaft stellen, in der jedes Jahr offensichtlich Spieler*innen hervorgehen, die auch anderen auffallen. In dem Kontext sind auch weiter Kids von uns am DFB-Stützpunkt und über unsere Leni als fester Bestandteil der Hamburger U14-Auswahl wurde schon an anderen Stellen zurecht berichtet.

Aber nicht diese einzelnen Highlights zeichnen uns aus – denn niemand steht über dem Team:

Alle werden mit auf die Reise genommen, alle verbessern sich, wir erleben viel Bewegung im Kader inkl. immer wieder sehr positiver Überraschungen und im Kern schaffen wir es eben dadurch trotz jetzt in einem Jahr 3 Abgängen nicht an Stärke zu verlieren. Das jede/r einzelne besser werden möchte und am Wochenende spielen will ist das eine. Das unser Team aber den Wert lebt, jedem/r Einzelnen das Beste zu wünschen und sich auch für die Erfolge der Teamkolleg*innen freuen kann ist unsere größte Stärke!

Liebes Team – diesen Wert werden wir Trainer genau im Auge behalten und damit dann auch erhalten! Denn das ist unsere über lange Jahre verinnerlichte „DNA“, die uns so unfassbar stabil macht!!! Das ist der Wert, durch den wir Trainer – und ich erlaube mir zu schreiben, die ganze FSVR – so stolz auf diesen Jahrgang sein darf!

Somit schließen wir ab mit dem sportlichen Ziel der nun beginnenden, neuen Reise „Bezirksliga“:

Wir wollen drinbleiben!!! Und das heißt nicht weniger (aus heutiger Sicht) als unter die ersten 4 zu kommen von 8!! Ziel ist also die Bezirksliga-Hauptrunde im Frühjahr ´24. Das ist anspruchsvoll, aber mit eben beschriebenem Wert haben wir eine echte Chance!

Wünscht uns Glück! Wir wünschen nun Euch allen eine wunderbare Sommerzeit und freuen uns dann, viele von Euch bei unseren Spielen als Fans zu treffen nach den Sommerferien….

Heimturnier Fleißige Turnierleitung Heimturnier Fleißige Eltern Ausfahrt Schönhagen Spieler Des Jahres Ausfahrt Schönhagen Offizieller Teil Pokalverlosung