Pétanque – Qualifikation zur Landesmeisterschaft Doublette Mixed – wir versuchen’s mal……

image_pdfimage_print

Stephan Mölter und Beate Stüven haben sich am 09.07. als eine von insgesamt 58 Mannschaften (verteilt auf 4 Spielorte) bei den Qualifikationsspielen im entscheidenden Spiel mit einem knappen Sieg als Gruppenerster für die Finalrunde am Folgetag in Boostedt bei Neumünster durchgesetzt.

Im Finale am Sonntag spielten 14 Mannschaften um die Landesmeisterschaft.

Nach der Vorrunde mit 2 Siegen und einer Niederlage zogen Stephan und Beate als Zweitplatzierte ihrer Gruppe in das A-Finale ein. Nachdem das Viertelfinale mit einer soliden Leistung gewonnen wurde, wartete im Halbfinale einer der Favoriten. Dieses Spiel haben die zwei absolut souverän mit 13:1 für sich entschieden.

Da der Verband dieses Jahr 2 Startplätze bei der Deutschen Meisterschaft zur Verfügung hatte, war das Ticket für die Teilnahme bereits gelöst…..welch ein Erfolg!!
Im Finale trafen Stephan und Beate auf das Ehepaar Rehberg aus Lübeck, gegen die die beiden in der Vorrunde unterlegen waren. Nach einem sehr ausgeglichenen und spannenden Spielverlauf konnten Stephan und Beate eine kleine Schwäche des Gegners für sich nutzen, um das Spiel mit 13:9 für sich zu entscheiden.

Als Landesmeister Nord werden die beiden Ende Juli im Saarland antreten…wir wünschen viel Erfolg und drücken ganz fest die Daumen!!!

P.S.: Wir waren auf der Rückfahrt „völlig platt“, aber überwältigt von dem grandiosen Erfolg.

Bericht Birgit Ellefsen