Starker zweiter Platz für die Bouliden des FSV Harburg-Rönneburg

image_pdfimage_print

An der fünften Etappe der After Work Serie am Freitag dem 10. August nahmen 54 Spieler auf dem Gelände des MTV Moisburg teil.
Drei der 18 Tripletten blieben an diesem Spieltag mit drei gewonnenen Partien ungeschlagen
Mit der besten Kugeldifferenz errangen Jutta Westphal, Ralf Dehde und Peter Stöver vom TSV Buxtehude-Altkloster den Tagessieger.
Zweiter Sieger wurden unsere beiden Ex-Handballerinnen mit dem Gefühl für Stahlkugeln, Birgit Ellefsen und Beate Stüven gemeinsam mit (unserem neuen DPV-Regelbeauftragen) Karl Heinz Nerkamp
Herzlichen Glückwunsch an alle drei!
Die letzten beiden Begegnungen; 31. August in Tostedt und 14. September in Buchholz, werden dann die entscheidenden Punkte bringen müssen, denn aufgrund der nicht leicht verständlichen Punktewertung teilen sich mehrere Spieler die Platzierungen 5-10.
Unter anderem Rolf Juknys auf Platz 5 (mit 6 Mitstreitern), Beate Stüven mit Günter Meiners Platz 6 (mit 3 anderen), Günter Franke Platz 7 (mit 5), Birgit Ellefsen und Thomas Pagel auf dem 9. Rang und Karl Heinz Nerkamp als Neueinsteiger mit 3 gewonnenen Aufnahmen an einem Spieltag auf Rang 10.
Wir bleiben dran
Allez les boules
Rolf