Die Bouliden der FSV Harburg-Rönneburg – Mit uns muss man rechnen!

Durch die Corona Pandemie fielen in dieser Saison alle lizenzierten Turniere aus, Ligabetrieb wurde komplett eingestellt. Und was nun? Die Bouliden der FSV Harburg-Rönneburg – Mit uns muss man rechnen!

Erst durch die Lockerung einiger Bundesländer durfte im begrenzten Rahmen und unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder gespielt werden.

Da sich die Verbände Nord (HH, SH, MV) und Niedersachsen schwer taten, nur annähernd ein Turnierchen auf die Beine zu stellen, ergriff der Betreiber der Internetseite http://www.ptank.de/, Ulli Brülls die Initiative und hob den Solidaritäts Pokal für Niedersachsen aus der Taufe. Und weil wir als Nette über Ländergrenzen bekannt sind, durften wir länderübergreifend mitspielen.

Wir Hamburger durften also mit den Bremern und Niedersachsen endlich mal in den direkten Vergleich. Und das ging dann direkt gut los:

Erster Spieltag fuhr unsere erste Mannschaft unter Führung von Günter Franke zu unseren Nachbarn TUS Nenndorf und besiegte deren erste Mannschaft mit 6 :3 und einer Kugeldifferenz von + 16

Im Team 1 (HAR1) traten neben Günter an: Birgit, Beate, Thomas, Rolf J., Jonas und Günter M.

Das zweite Team (HAR2) empfing am Sonntag bei gefühlten 32°Celsius Nenndorfs zweite Equipe auf eigenem Platz auf der Wilstorfer Höh und konnten ebenfalls 6 von 9 Partien für sich entscheiden, allerdings mit einer negativen Kugeldifferenz von -1.

Das tat der guten Laune unserer zweiten mit Karl-Heinz, Aymen, Daniel, Uwe, Stephan, Helma und Rolf F. aber keinen Abbruch und unter dem Beifall der angereisten Fans beendeten wir beide Spieltage siegreich!

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer und vielen Dank an die angereisten Fans und deren moralischer Unterstützung!

Allez les boules
Rolf Fischer
Sparte Pétanque
FSV Harburg-Rönneburg