Manfred von Soosten vom DFB geehrt

image_pdfimage_print

Manni Volker

Manfred von Soosten vom DFB geehrt

Am 4. Dezember wurde im Vereinshaus des SC Concordia der DFB-Ehrenamtspreis 2012 durch den Hamburger Fußball-Verband vergeben. Der amtierende Vorstand der FSV Harburg hatte Manfred von Soosten für diesen Preis vorgeschlagen, da er mit seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit für unseren Verein maßgeblich dazu beigetragen hat, dass wir heute sehr optimistisch in die Zukunft blicken können. Geeehrt wurde er mit einer schönen DFB-Ehrenuhr und einer Urkunde, die ihm Volker Okun, der Ehrenamtsbeauftragte des HFV, überreichte. Manni´s Werdegang im Verein sieht chronologisch wie folgt aus ….

1972 – 1980   Jugendtrainer bei der FSV

1983 – heute  Schiedsrichter für die FSV

1988 – 2009   1. Vorsitzender der FSV

2009 – heute  Hauswart im FSV Vereinshaus

Besonders zu erwähnen ist noch sein unglaubliches Engagement beim Bau des FSV-Vereinshauses im Jahr 2003, sein ebenfalls ehrenamtliches Engagement beim HFV sowie die Ausrichtung der jährlichen Willi Uder-Gedächnisturniere zu Gunsten behinderter Kinder. Manni … vielen Dank. Wir hoffen dass du unseren Verein noch lange tatkräftig unterstützt.

Der FSV Vorstand.