Erstellt am Freitag, 08. Dezember 2017 20:13

Auszeichnung für Fußball-Jugendleiterin Myriam Vogt

Myri2017

Auszeichnung für Fußball-Jugendleiterin Myriam Vogt

Zusammen mit der DFB-Ehrenamts-Ehrung am internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember 2017 im Concordia-Vereinsheim wurde der Ehrenamtspreis „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ vergeben. Dieser Preis wurde im Sommer 2017 zum dritten Mal ausgeschrieben und richtet sich speziell an die Zielgruppe der jungen und talentierten Ehrenamtlichen bis 30 Jahre aus den Jugendabteilungen der Amateurvereine. Mit den Fußballhelden werden dementsprechend im speziellen Kinder- und Jugendtrainer/innen sowie Jugendleiter/innen angesprochen.

Analog zum klassischen DFB-Ehrenamtspreis wird ein/e Kreissieger/in aus jedem Fußballkreis ausgezeichnet, sodass jährlich bundesweit 280 junge, talentierte Fußballhelden Anerkennung erhalten. Der Hamburger Fußball-Verband konnte vier Personen melden.
Mit Hilfe des DFB-Kooperationspartner im Bereich der Anerkennungskultur, KOMM MIT, kann der DFB eine hochwertige Auszeichnung anbieten. So erhält jeder Kreissieger eine Einladung zu einer fünftägigen Fußball-Bildungsreise nach Spanien. In deren Rahmen werden den Fußballhelden theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt, die speziell auf ihr jeweiliges Einsatzgebiet im Verein zugeschnitten sind. Zudem wird die Teilnahme allen Inhabern der Trainer C-Lizenz als Fortbildung zur Lizenzverlängerung anerkannt. Durch diesen Mehrwert profitieren nicht nur die Preisträger/innen, sondern auch deren Vereine durch die Weiterqualifizierung ihrer engagierten Mitglieder. 

Von der FSV Harburg-Rönneburg wurde dieses Jahr Myriam Vogt ausgezeichnet. Von 2009 – 2017 war Myriam sehr aktiv als Jugendtrainerin und Betreuerin in verschiedenen Jahrgängen. Seit Januar 2016 ist Sie Jugendleiterin der FSVR. Ebenfalls ist Sie Ansprechpartnerin in Bezug auf „Prävention sexueller Gewalt im Sport“. Man kann immer auf Myriam zählen!

Der FSVR-Vorstand gratuliert sehr herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung. 
top