Erstellt am Donnerstag, 27. Juli 2017 20:13

FSVR-Bouliden schon wieder erfolgreich

Boliden2017

FSVR-Bouliden schon wieder erfolgreich

Am 21.07.2017 wurde die "after-work-Boule-Serie" in Buxtehude ausgetragen. Wir waren mit 2 Mannschaften vertreten. Diesmal war ein Triplette Mixte, das heißt ohne Damen geht es nicht, angesetzt. Da aus den eigenen Reihen nur Beate Stüven (Wuschel) zur Verfügung stand, sprang Helma Hartmann von der Freizeitmannschaft "Schwarzen Berg" ein. Mit Frank Lüthje-Sander und Karl-Heinz Nerkamp spielten sie zum ersten Mal in dieser Konstellation. Sie belegten nach zwei unglücklich verlorenen und einem gewonnen Spiel einen Platz im Mittelfeld.

Für unsere 2. Mannschaft (Beate Stüven, Rolf Juknis und Thomas Pagel) begann das Turnier ebenfalls mit einem verlorenen Spiel. Nach großem Rückstand (1:8) holten wir kontinuierlich auf und verloren aufgrund des vorgegebenen Zeitlimits dann mit 8:9. Unsere Gegner bescheinigten uns im Anschluss: Noch eine Aufnahme und Ihr hättet das Spiel gewonnen". Das zweite Spiel war das Interessanteste. Wuschel kam mit den Bodenverhältnissen immer besser zurecht und legte traumhafte Kugeln ans Schweinchen. Wieder wurden wir durch das Zeitlimit gestoppt. Es stand 8:7 für den Gegner. Rolf hatte mit der letzten Kugel die Verantwortung für den Spielausgang in der Hand. Mit dem "Wurf des Monats", ach was, mit dem "Wurf des Jahres!" schoss er aus großer Entfernung die Punktkugel des Gegners in die Walachei. 4 Punkte für uns und wir gewannen mit 11:8. 

Mit großem Selbstbewusstsein traten wir dann zum 3. Spiel an, das mit 13:5 gewonnen wurde. Allerdings hat uns die gegnerische Mannschaft mit ihren vielen Fehlwürfen sehr geholfen. Egal, das Endresultat: 3. Platz von 18 Mannschaften kann sich sehen lassen.

Übrigens führt Rolf immer noch in der Einzelwertung aller Teilnehmer.





top