Erstellt am Sonntag, 30. August 2015 23:25

1. B-Jugend macht Trainingslager in Güstrow

1.B Gustrow

1. B-Jugend macht Trainingslager in Güstrow

Unsere 1. B-Jugend ist derzeit eines der Aushängeschilder im Verein. Nach dem grandiosen Aufstieg in die Landesliga wurde jetzt im Trainingslager in Güstrow der Grundstein für eine weitere erfolgreiche Saison gelegt. "Es war echt super", so die einhellige Meinung von allen Spielern, Trainern (André Oldenburg, Kevin Leitner) und Betreuern (Thomas Horn, Jörn Leitner), die teilgenommen haben. 
Am Samstag, den 22.08. war bereits um 06.30 Uhr Treffpunkt und mit zwei Mannschaftsbussen und einem Anhänger ging es in Richtung Güstrow.

Der erste kleine Abstecher ging direkt nach Bad Doberan. Hier wurde dann um 11.00 Uhr das erste Spiel gegen die A-Jugend des Doberaner FC gemacht und ohne große Schwierigkeiten mit 7:0 gewonnen. Danach ging es weiter nach Güstrow in die Sportschule Güstrow. Dort wurden zunächst die Zimmer bezogen und dann staunten die Spieler über die tollen Möglichkeiten der Sportschule. Fitnessraum, Sauna, Wald, 2 Fußballplätze, Grillplatz, Basketball- und Volleyballplätze und die Zimmer plus Essen waren top. Am Nachmittag gab es dann die erste Trainingseinheit und nach dem Abendbrot die zweite Einheit. Danach war für die Jungs und Trainer Freizeit (PlayStation) angesagt.  Am Sonntag kam es dann für die Jungs ganz dick! Um 7.00 Uhr Waldlauf, dann Frühstück und um 10.30 Uhr ein Testspiel gegen die B- Jugend LANDESLIGA von Güstrow, das mit 8:1 gewonnen wurde. Nach dem Spiel gab es Mittagessen und eine kleine Pause bis zum nächsten Spiel um 15.00 Uhr gegen die A- Jugend Oberliga von Güstrow. Das wurde nach einer tollen ersten Halbzeit und schwindenden Kräften mit 0:4 verloren! Zum Trost gab es dann Fleisch, Salat und Würstchen beim anschließenden Grillen. Der Abreisetag Montag war dann auch sehr stressig, denn um 7.00 Uhr war noch ein Waldlauf mit den Jungs, um 8.00 Uhr Frühstück und um 9.00 Uhr mussten die Zimmer geräumt sein. Eigentlich sollte dann noch eine Trainingseinheit stattfinden, aber die Beine waren so schwer und dann fing es auch noch an zu regnen und so fiel diese Einheit aus. Um 14.00 Uhr gab es dann noch das nächste Spiel gegen einen Mix aus B- und A-Jugend vom Güstrower SV. Die Jungs waren allerdings so kaputt, dass sie fast über ihre eigenen Beine gefallen wären,  so dass das Spiel sang und klanglos verloren wurde. Nach dem Spiel ging es auf die Autobahn Richtung Hamburg und um 19.00 Uhr waren alle erschöpft aber glücklich wieder zu Hause.

Ermöglicht wurde dieses Trainingslager überwiegend durch Sponsoren. Ein besonderer Dank deshalb an den Förderer Jörg Katunar und an die Firmen

hza 
image001

 Seaport


Janni

Ein rundum gelungenes Trainingslager ... was sicherlich im nächsten Jahr wiederholt werden soll ...

top