Erstellt am Montag, 24. August 2015 18:25

1. Herren siegt erneut

fussball3

1. Herren siegt erneut

Auch das vierte Punktspiel konnte unsere 1. Herren siegreich bestreiten. Im Heimspiel gegen die Zweite von der HNT gab es einen klaren, aber hart erkämpften 4:0 Sieg. Das Spiel begann furios und endete so wie keine Sportveranstaltung enden sollte. Aber im Einzelnen: Bereits unser erster Angriff unmittelbar nach dem Anstoß ergab 2 Riesentorchancen. Zunächst konnte der gegnerische Keeper einen fulminanten Schuss von Gino Aceto aus etwa 10 Metern halblinker Position mit tollem Reflex zur Ecke lenken. Aus dieser wiederum ergab sich eine Kopfballchance für Alex Görlitz, der den Ball ans Lattenkreuz setzte. Von da an gestaltete sich das Spiel recht ausgeglichen, bis wir nach ca. 25 Minuten mit 1:0 in Führung gehen konnten. Nach einem Torwartfehler, der einen Ball nur kurz nach vorne abwehrte, war Stefan Reich zur Stelle und konnte den Abpraller einnetzen. Danach hatte die HNT ein, zwei recht gute Möglichkeiten, die aber von unserem guten und aufmerksamen Keeper Klaus Räther sicher entschärft wurden. Nach ca. 35 Minuten sah unser Spieler Ali Mamuti die rote Karte, so dass wir fast eine Stunde in Unterzahl spielen mussten. Nach einem Foul an ihm reagierte er mit einem Revanchefoul und wurde somit zu Recht vom Platz gestellt. Allerdings hätte sein Gegenspieler, der sodann noch eine Kopfnuss zumindest andeutete sich über Rot auch nicht beschweren dürfen, er bekam aber lediglich die gelbe Karte zu sehen. Mit dem Pausenpfiff gelang uns das 2:0 durch Gino Aceto der einen von Kevin Leitner aus ca. 30 Meter über den Torwart gelupften Ball über die Linie drücken konnte.

 

In der 2. HZ wurde das Spiel mit zunehmender Dauer immer „nicklicher“, was sich nach dem 3:0 in der 85. Minute (Torschütze Ahemed Aydin) und dem damit verbunden endgültigen K.O. der HNTer weiter verschlimmerte. Das 4:0 durch Sebastian Basler nach feiner Vorarbeit von Kevin Leitner in der 89. Minute war dann wohl endgültig zu viel für unseren Gegner, von dem noch ein Spieler mit gelb/rot vom Platz gestellt wurde.

Die Szenen, die sich nach dem kurz darauf erfolgten Schlusspfiff zunächst noch auf dem Platz und sodann vor den Umkleidekabinen abspielten, waren unfassbar und es fehlen einem die Worte. So etwas hat auf einem Sportplatz nichts, aber auch gar nichts zu suchen. Das insgesamt 5 Streifenwagenbesatzungen der Polizei gerufen wurden spricht sicherlich für sich.

Kompliment aber an unsere Mannschaft, die eine sehr starke kämpferische Leistung, insbesondere auch mit Blick auf die lange Unterzahl, zeigte. Nächste Woche geht es mit Buchholz III zu einem starken Konkurrenten und man wird sehen, ob die Mannschaft sich auch dort auf Rasen behaupten kann.      


 

top