Erstellt am Montag, 11. August 2014 10:35

Start der 1. Fußballherren mit Niederlage und Sieg

1.Herren news

1. Fußballherren starten mit Niederlage und Sieg

Ende Juli begannen die Pflichtspiele unserer 1. Herren zunächst -wie üblich- mit der ersten Pokalrunde. Wir hatten die 2 Klassen höher spielende Mannschaft von Teutonia 05 zu Gast und mussten uns nach einer starken Leistung mit 0:2 geschlagen geben, wobei das 2. Tor erst sehr kurz vor Schluss fiel. Man konnte mit dem Ergebnis, aber insbesondere auch mit der Leistung der Mannschaft zufrieden sein. Leider konnte die Mannschaft diese Leistung im 1. Punktspiel eine Woche später gegen Altenwerder 2 nicht wiederholen, so dass es gegen genauso schwache Gäste wieder eine 0:2 Niederlage setzte. Im gestrigen 2. Punktspiel bei dem Aufsteiger Kosovo 2 konnte sodann der 1. Sieg eingefahren werden und zwar mit 7:2.
Die 1. Halbzeit verlief recht ausglichen, wobei wir zwei hundertprozentige Chancen nicht nutzen konnte, Kosova hatte aber auch ein, zwei gute Möglichkeiten, die die Mannschaft aber -Gott sei Dank- ungenutzt ließ. Eine Unachtsamkeit mit schwerem Stellungsfehler unserer Abwehr führte dann in der 39. Minute doch zur Führung von Kosovo. Eine Hereingabe von links konnte der völlig freistehende Stürmer überlegt und unhaltbar für unseren Keeper Klaus Räther zur Halbzeitführung verwandeln. In den nächsten Minuten "schwammen" wir etwas, so dass uns, wie sich gleich nach dem Wechsel zeigte, die Halbzeitpause sehr gut tat.

In der 48. Minute konnte der in der 2. HZ groß aufspielende Dima Jeske einen Freistoss aus gut 22 Meter unhaltbar verwandeln. In der 65. Minute und 82. Minute ließ er zwei überlegt eingeschossene Treffer folgen. Dazwischen lag des 2:1 von Patrick Wichern (56.) sowie zwei Treffer von Sven Bendt ( 70. und 86.). Den Schlusspunkt unserer Tore zum 7:1 setzte sodann in der 88. Minute Alexander Görlitz. Einen kleinen Schönheitsfehler gab es sodann noch in der Nachspielzeit zum 2:7.
Das Ergebnis, das zum Schluss gegen völlig auseinanderbrechende Gegner noch höher hätte ausfallen können, darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es noch nicht immer rund lief. Besonders nach unserer eigentlich beruhigenden 3:1 Führung musste unser wieder herausragende Keeper einige Male in höchster Not retten. Außerdem ist die Chancenverwertung, darüber dürfen auch die 7 erzielten Treffer nicht hinwegtäuschen, unverändert verbesserungswürdig.

top